We can make the change

4,28 

Song "We can make the change" als MP3-Download.
Länge: 4:28 min

ISRC: DEL212100409
Label: LC05699

Hörprobe:
Artikelnummer: 001 Kategorie:

Beschreibung

In sei­ner Funk­ti­on als Chef­or­ga­ni­sa­tor des Keh­ler Mess­di, eines der größ­ten Volks­fes­te der Regi­on mit über 160.000 Besu­chern an 4 Tagen, ist Wal­ter Iri­on bereits seit 17 Jah­ren unter ande­rem auch für die Buchung von ca. 40 Bands und Künst­lern aus jedem Gen­re ver­ant­wort­lich. Die Buchun­gen erfol­gen zum Groß­teil im Zeit­raum zwi­schen Novem­ber und Janu­ar und sind meis­tens mit einem per­sön­li­chen Tele­fo­nat verbunden.

Nach der Absa­ge des Keh­ler Mess­di im ver­gan­ge­nen Jahr und der kom­plet­ten Still­le­gung der Kul­tur­sze­ne befin­den sich die Künst­ler im frei­en Fall und wis­sen mitt­ler­wei­le nicht mehr ein und aus. Beson­ders deut­lich wur­de dies jetzt bei den Gesprä­chen für die Buchun­gen 2021. Nicht sel­ten offen­bar­ten sich hier Schick­sa­le und Kata­stro­phen, die den Künst­lern nun zuneh­mend widerfahren.

Die Situa­ti­on die­ser Künst­ler, aber auch sei­ne eige­ne und die Ver­än­de­rung in der Gesell­schaft hat der Singer/Songwriter IRI­ON in einem Song ver­ar­bei­tet, den er auf eige­ne Kos­ten und mit der Unter­stüt­zung vie­ler regio­na­ler Musi­ker nun pro­du­ziert hat.

Mit dabei waren:

Wal­ter Irion Com­po­ser, Lyrics, Lead-Vocals, Arrangement
Mat­thi­as Hautsch Pro­du­cer, Gui­tar, Record­ing, Arran­ge­ment (Get-It Studio)
Tho­mas Mark Mas­te­ring, Mixing (Kang­a­roo-Stu­di­os)
Sil­via Dias Vocals, Vocal-Arran­ge­ment, Vocal-Recording
Ste­fan Dias Drums, Vocal-Arran­ge­ment, Vocal-Recording
Hol­ger Engel Key­board
Ste­fan Gerber Vocals, Vocal-Record­ing
Micha­el Spleth Vocals
Tom Nie­metz Vocals
Dan­ny Konz Vocals
Sean Tre­acy Vocals
Maris­sa Irion-Zierz Vocals
Roxa­na Irion Vocals
Yvonne Ber­be­rich Vocals
Lisa Yard­ley Vocals
Lisa Ficht­ner Vocals
Dani­el Berger Vocals
Vicky Weis­brod Vocals

Der Song heißt „We can make the Chan­ge“, hat eine Län­ge von 4.28 Min. und wird ab dem 05. Febru­ar online für 4,28 Euro als Down­load erhält­lich sein. Die Ein­nah­men abzgl. Steu­ern und Gebüh­ren, die in den nächs­ten 4 Mona­ten und 28 Tagen erzielt wer­den, gehen zu 100 % an die Orga­ni­sa­ti­on Lady’s Voice e.V., die vor 9 Jah­ren von der bekann­ten Karls­ru­her Künst­le­rin Dan­ny Konz ins Leben geru­fen wurde.

Sie hat gleich zu Beginn der Pan­de­mie ihre Orga­ni­sa­ti­on erwei­tert und die Künst­ler-Hel­pbox ins Leben geru­fen, die gezielt Künst­ler in Not unter­stützt. Genau hier hin­ein flie­sen dann auch die Ein­nah­men aus dem Ver­kauf des Songs, die dann wie­der zu 100 % an bedürf­ti­ge Musi­ker aus­ge­schüt­tet wer­den. Vor­stell­bar sind hier lebens­not­wen­di­ge Din­ge wie Essen, Klei­dung, Medi­ka­men­te, klei­ne­re Repa­ra­tu­ren & Raten­zah­lun­gen etc.

Auf die Fra­ge, was er sich von die­ser Akti­on erhofft ant­wor­tet IRI­ON mit einem Rechenbeispiel:

Die Krei­se Karls­ru­he, Ras­tatt inkl. Baden-Baden und Orten­au umfas­sen eine Ein­woh­ner­zahl von knapp 1,2 Mil­lio­nen. Soll­ten sich nur 1% davon dazu bewe­gen las­sen, den Song für 4,28 Euro zu kau­fen, könn­te das zu einer Sofort­hil­fe füh­ren, die den Namen auch verdient.

Es ist zwar unge­wiss, was bei der Sache raus­kommt, gewiss ist aber, dass wir schnel­le Hil­fe für die Musi­ker in unse­rer Regi­on brau­chen, da sonst damit zu rech­nen ist, dass die musi­ka­li­sche Viel­falt, über die die Regi­on der­zeit noch ver­fügt, um ein Viel­fa­ches schrump­fen wird! „Ich möch­te mei­nen Teil dazu bei­tra­gen, dass dies nicht geschieht und wir wei­ter­hin wie gewohnt kul­tu­rell aus dem vol­len schöp­fen kön­nen“ sagt Wal­ter Iri­on und zeigt sich hoffnungsvoll!


Cover­de­sign: Ant­je & Helden

Nach oben